Müllcontainer geht in Flammen auf
Bild: Eickhoff
Ein mit ölverschmierten Abfällen beladener Container ist am Freitagmittag im Gewerbegebiet Lintel in Brand geraten. Der Mitarbeiter eines Entsorgungsbetrieb, der den Behälter mit seinem Lastwagen transportierte, bemerkte durch Zufall die Flammen. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.
Bild: Eickhoff

Gegen 12.25 Uhr hatte der Mitarbeiter eines Entsorgungsbetriebs aus Blomberg (Kreis Lippe) einen Sammelbehälter auf dem Firmengelände an der Messingstraße geleert. In dem Container befanden sich bereits von anderen Sammelstellen ölverschmierte Abfälle, so dass der Behälter etwa zur Hälfte gefüllt war.

Während der Fahrer mit dem Ausfüllen von Formularen beschäftigt war, bemerkte er Brandgeruch und suchte nach der Ursache. Er stellte fest, dass der aufgesattelte Container brannte und rief die Feuerwehr. 30 Einsatzkräfte aus Lintel und Wiedenbrück sowie der hauptamtlichen Wache eilten in das Industriegebiet.

„Als wir den Behälter öffneten, schlugen Flammen aus dem Container“, berichtete Einsatzleiter Helmut Niemeier vom Löschzug Lintel. Das Feuer wurde gelöscht und ein Schaumteppich über die Abfälle gelegt. Eine mehrere 100 Meter lange Schlauchleitung bis zum nächsten Hydranten stellte die Wasserversorgung sicher.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.