Rathaus Rheda: Führungsrolle für Fischer
Foto: Sudbrock
Der Rat der Stadt Rheda-Wiedenbrück wird Torsten Fischer voraussichtlich am kommenden Montag zum Beigeordneten wählen.
Foto: Sudbrock

Torsten Fischer soll die Nachfolge von Christine Zeller antreten. Die frühere Beigeordnete und Kämmerin war Ende 2019 zur Stadtverwaltung Münster gewechselt. Das Vorhaben, die freigewordene Führungsposition zeitnah wieder zu besetzen, gestaltete sich schwierig: Aus einem ersten Bewerbungsverfahren ging kein geeigneter Kandidat hervor. Inzwischen hat die Stadt in Absprache mit der Politik einen zweiten Anlauf unternommen. Daraufhin gingen 14 Bewerbungen im Rathaus ein, wie Bürgermeister Theo Mettenborg (CDU) informiert. Sechs Kandidaten wurden an zwei Tagen Ende Mai zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Zwei davon schafften es in die nächste Stufe des Auswahlverfahrens – darunter auch Torsten Fischer.

Rat entscheidet am Montag

Am 29. Mai fand ein sogenanntes Assessment-Center unter Einbeziehung von Vertretern aller sechs Ratsfraktionen statt. In dieser zweiten Runde überzeugte Torsten Fischer erneut, so dass er von der „Findungskommission“ nun als neuer Beigeordneter vorgeschlagen wird.

Die endgültige Entscheidung trifft am kommenden Montag ab 17 Uhr in öffentlicher Sitzung der Stadtrat. Die Wahl gilt jedoch als Formsache, denn schließlich waren im Vorfeld alle Ratsfraktionen in das Bewerbungsverfahren eingebunden.

Der 49-Jährige wird zunächst für acht Jahre zum Beigeordneten gewählt. Danach kann dieses sogenannte „Beamtenverhältnis auf Zeit“ vom Stadtrat wiederum für die Dauer von acht Jahren verlängert werden. Diese Vorgehensweise ist allgemein üblich. Fischer soll in die Landesbesoldungsgruppe A 16 eingestuft werden.

Seit 20 Jahren bei der Stadt

Wenn Fischer neuer Beigeordneter wird, ist die Führungsriege im Rathaus wieder vollzählig. Die Verwaltungsspitze bilden Bürgermeister Theo Mettenborg, Erster Beigeordneter Dr. Georg Robra als sein allgemeiner Vertreter, Technischer Beigeordneter Stephan Pfeffer (Fachbereich Bauen) und – aller Voraussicht nach – Torsten Fischer als weiterer Beigeordneter.

Fischer ist in der Stadtverwaltung fest verwurzelt. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet er dort. Die ihm anvertrauten Aufgaben sind zunehmenden komplexer geworden: Aktuell ist er Leiter des Fachbereichs Finanzen und Stadtkämmerer. Darüber hinaus ist er Geschäftsführer des vor einigen Jahren gegründeten Stadtwerks Rheda-Wiedenbrück.

SOCIAL BOOKMARKS