Schnellbaukran mit 52-Meter-Arm
Bild: Eickhoff
Einsatz bei Windau in Harsewinkel: In 20 Minuten ist der Autokran einsatzbereit. Bis zu 52 Meter weit kann der Arm ausgefahren werden, dann trägt er immer noch 1600 Kilogramm.
Bild: Eickhoff

 „Wir sind im Umkreis von rund 100 Kilometern das einzige Unternehmen, das einen solchen Mobilbaukran zur Verfügung hat, freut sich Peterburs über die Vorteile für sein Transportunternehmen in Wiedenbrück, aber auch für seine Kunden.

Vier Mitarbeiter wurden auf dem „großen“ Bruder ausgebildet, der sich quasi selbstständig aufbaut. „Der ganze Kran ist knapp vier Meter hoch und drei Meter breit“, erläutert Peterburs, „damit passen wir durch jede Feuerwehreinfahrt“. Für die Stützen benötigt der Kran dann mindestens eine Breite von etwa sechs Metern, erläutert der Geschäftsführer weiter. Der neue Mobilbaukran benötigt etwa 20 Minuten, ehe er betriebsbereit ist. „Für einen großen Autokran, der mit zwei Begleitfahrzeugen und Ballast zur Einsatzstelle fährt, müssen wir eine Rüstzeit von einer Stunde einplanen“, erklärt der Unternehmer das zeitliche und auch personelle Sparpotienzial.

Und dann hat der neue Mobilbaukran noch einen weiteren Vorteil gegenüber dem schrägen Teleskop eines Autokrans: Er wird auf eine Höhe von rund 30 Metern senkrecht ausgefahren und kann im Radius von 52 Metern die Bauteile an jeder beliebigen Stelle einhängen und wieder absetzen.

Zahlreiche Kunden wissen nach Angaben von Jürgen Peterburs die Vorteile eines solchen Mobilkrans inzwischen zu schätzen. Ob Hausgerätehersteller in Gütersloh oder Fleischerei in Harsewinkel, die Verantwortlichen konnten schnell von den Vorteilen überzeugt werden. So können Gebäudeaufstockungen oder Montagearbeiten für Lüftungsanlagen mit Hilfe des Krans nun deutlich schneller erledigt werden. Aber auch Bauteile oder Maschinen können durch ein geöffnetes Dach nahe oder sogar direkt an ihren Einsatzpunkt transportiert werden.

Und noch eines macht den neuen Mobilbaukran einzigartig: Es ist der erste, für den Peterburs auch eine Kaskoversicherung abgeschlossen hat.

SOCIAL BOOKMARKS