Tanja  Buschmaas regiert Sebastianer
Bild: Wieneke
Tanja Buschmaas (M.) mit ihrer Titelkonkurrentin Jana Pierenkemper, Hauptfrau der Damenkompanie, sowie Oberst und Bürgerschützenvorsitzender Hermann-Josef Pierenkemper.
Bild: Wieneke

 Die 42-jährige Königin ist seit 2003 in der zweiten Kompanie aktiv. Bereits fünf Jahre später erfolgte die Beförderung zur Unteroffizierin. Beruflich ist sie als stellvertretende Schichtleiterin in einem Isolierglas-Center in Mastholte tätig. Ihre Hobbys sind das Motorradfahren und die Arbeit im heimischen Garten.

Prinzgemahl an der Seite von Tanja Buschmaas ist ihr 43 Jahre alter Ehemann Dirk. Er ist ebenfalls Mitglied der zweiten Kompanie und bekleidet dort das Amt des Standartenträgers. Beruflich arbeitet er als Lokführer bei der Eurobahn und fährt regelmäßig die Strecke Münster–Rahden.

Eine Stunde dauerte der Schießwettbewerb um die Königswürde am gestrigen Sonntagnachmittag. Sieben Männer und zwei Frauen konnten sich mit einer glatten „Zehn“ für das erste Stechen qualifizieren. Nach vier Durchgängen waren die Frauen untersich: Tanja Buschmaas und Jana Pierenkemper, Hauptfrau der Damenkompanie.

Doch noch weitere drei spannende Durchgänge lagen vor den beiden Konkurrentinnen, die eine Zehn nach der anderen erzielten. Um 17.38 Uhr fiel dann die umjubelte Entscheidung: Der Zehn von Tanja Buschmaas konnte Jana Pierenkemper nur mit einer Neun antworten. Die Unterlegene war die erste Gratulantin der neuen Majestätin der St.-Sebastian-Bürgerschützen.

SOCIAL BOOKMARKS