Zusammenprall: Pizzafahrer verletzt
Foto: Eickhoff
Am Donnerstagabend sind ein Pizza-Taxi und ein Audi in Rheda kollidiert.
Foto: Eickhoff

Als am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr der 56-jährige Fahrer des Pizza-Taxis auf der Straße „In der Schiffheide“ Richtung Westen unterwegs war, missachtete er nach ersten Erkenntnissen der Polizei an der Kreuzung mit der Lindenstraße die Rechts-vor-Links-Regel. Dabei stieß der VW-up mit einem Audi A4 zusammen. Die Besatzung eines Rettungswagens aus der Doppelstadt an der Ems brachten den Verletzten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Kreuzungsbereich kurzzeitig gesperrt

Die Fahrzeuge waren nach dem Zusammenprall über den angrenzenden Bürgersteig in einen Vorgarten gerollt, wo sie stehenblieben. Der Fahrer (50) des in Polen zugelassenen Audi A4 blieb ebenso unverletzt wie seine drei Mitfahrer. Polizeibeamte sperrten den Kreuzungsbereich für rund eine Stunde. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt.

SOCIAL BOOKMARKS