Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf B61
Die Polizei nimmt an, dass die mutmaßliche Verursacherin des Unfalls auf der B61 zu viel Alkohol getrunken hatte.

Die 26 Jahre alte Frau aus Gütersloh war dem Polizeibericht zufolge auf der B 61 in Richtung Lippstadt unterwegs. Dabei sei sie mit ihrem Pkw nach links von ihrem Fahrstreifen abgekommen und in den Gegenverkehr gekommen. Ein entgegenkommender 37-Jähriger versuchte demnach noch auszuweichen, konnte aber den seitlichen Zusammenprall der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Er wurde wie die Frau leicht verletzt.

Bei der Beweisaufnahme nahmen die Polizisten laut Bericht bei der Frau Alkoholgeruch war. Nach einem positiven Alkoholvortest sei eine Blutprobe entnommen worden.

Beide Fahrzeug mussten abgeschleppt werden und es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Für die Bergungsmaßnahmen wurde die B 61 in beiden Fahrtrichtungen kurzfristig voll gesperrt. Es entstanden aber keine nennenswerten Verkehrsstörungen.

SOCIAL BOOKMARKS