Abtauchen in ein Meer aus Farben
Bild: Stadt Rietberg
Das Seeleuchten verwandelt Innenstadt und Gartenschaupark von Samstag, 12. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, in ein Meer aus Farben und Klängen. Im Mittelpunkt einer spannenden Geschichte steht das Seeungeheuer Mary.
Bild: Stadt Rietberg

Im Mittelpunkt einer spannenden Geschichte steht das Seeungeheuer Mary, das im 15-Minuten-Takt aus den Tiefen des Untersees auftauchen wird. Besucher können sich täglich von 18.30 bis 22 Uhr auf den Weg machen, um alle Stationen zu erkunden. Los geht es am Eingang Park-Mitte am Torfweg. Zur Einstimmung flimmert dort die Drachengeschichte von 2018 über die Videoleinwand. Wer sich noch nicht sofort auf den Weg zu Mary machen möchte, für den bietet sich ein Stopp im Gebäude der Schaubrauerei an, denn dort bietet die Kinderausstellung „Abtauchen“ eine faszinierende Unterwasserwelt.

Beleuchtete Tretboote

Auf dem Wasserspielplatz wird die Einführung zum aktuellen Hörspiel erklingen. Die Geschichte dreht sich um die kranke Mary, die Bauchschmerzen hat. Alle Kinder können auf dem Weg in die Innenstadt Hinweise finden, um das Rätsel um die merkwürdigen Symptome der Drachenfrau zu lösen. „Denn die muss ständig aufstoßen und spuckt seit einigen Tagen komische runde Kugeln aus“, heißt es in der Ankündigung. Beleuchtete Tretboote laden am Obersee zu einer kostenlosen Fahrt über das Wasser ein. Am Aussichtsturm wird eine LED-Show geboten.

Die Gastronomie am See hat außer samstags täglich geöffnet. Vom Park aus führt der Weg weiter über den illuminierten Drostengarten und die Wallanlagen Richtung Innenstadt. Im Rosengarten steht eine Fotobox für Schnappschüsse bereit. Die Fotos können noch vor Ort ausgedruckt und mitgenommen werden. Die Händler in der Innenstadt laden für Freitag, 18. Oktober, zur langen Einkaufsnacht ein. Bei ihnen sind auch die Pixibücher erhältlich, die analog zum neuen Drachenhörspiel erscheinen, sowie Bastelbogen.

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen auf das Spektakel, das von Gartenschaupark-GmbH und Stadt organisiert wird, sind bereits gestartet. Das Seeungeheuer Mary wird am heutigen Dienstag ab 14 Uhr zu Wasser gelassen. Der Eintritt zum Seeleuchten ist frei. Auf dem Gelände des Gartenschauparks haben Besitzer einer Dauerkarte freien Eintritt, alle anderen zahlen den regulären Preis für eine Tageskarte.

SOCIAL BOOKMARKS