Anna-Maria Zimmermann bringt neues Album raus
Bild: Tiemann
Ihr Comeback-Konzert feierte Anna-Maria Zimmermann vor einem halben Jahr. Jetzt erscheint ihr zweites Album.
Bild: Tiemann

Werbespot und Video für das Album mussten noch abgedreht werden. „Es ist alles rechtzeitig fertig geworden, aber wie immer war es nach hinten hin doch eng“, sagt die Westerwieherin. Auch wenn die 13 Songs alle unterschiedlich sind, haben sie doch eines gemeinsam, erklärt Anna-Maria Zimmermann: „Sie handeln alle vom Leben. So heißt auch gleich das erste Lied.“ Wer ihre Songs hört, soll eine wichtige Botschaft mitnehmen: „Genießt das Leben und regt Euch nicht über Kleinigkeiten auf.“

Früher habe sie um Nichtigkeiten oft viel Wind gemacht, sagt die 22-Jährige. Seit dem Hubschrauberabsturz im Oktober 2010, den sie nur knapp überlebte, hat sich ihre Sichtweise geändert: „Ich möchte mich den positiven Dingen zuwenden und meine Zeit nicht mit Streit über Kleinigkeiten vergeuden.“

Auf den Fotos zum Album möchte sie sich so zeigen, wie sie ist, sagt Anna-Maria Zimmermann: „Einfach hautnah“. Mal trägt sie nur ein Tuch, das sie sich um den Körper wickelt, mal ein langes Kleid, mal nur ein Männerhemd. An der Frisur hat sich nichts geändert, die Sängerin trägt die Haare seit fast einem Jahr ganz kurz. Eine Entscheidung, die sie nicht bereut hat: „Die sind flexibel und lassen sich immer wieder neu stylen“.

 Weil die Resonanz auf ihr Comeback-Konzert im Juni in der Volksbank-Arena so gut war, wird Anna-Maria Zimmermann bald wieder auf einer heimischen Bühne stehen. Dieses Mal allerdings nicht unter freiem Himmel, sondern im Rundtheater Cultura. Am Sonntag, 26. Februar, möchte sie eine Mischung aus alten und neuen Songs präsentieren.

 Zunächst hatte sie gezögert, ob sie abermals in ihrer Heimatstadt auftreten soll. „Viele Künstler vermeiden das. Aber die Stimmung im Juni war so gut, dass ich es gern wiederhole. Außerdem hat die Cultura eine sensationelle Akustik.“ Karten für das Konzert gibt es bei allen „Glocke“-Geschäftsstellen.

SOCIAL BOOKMARKS