Anna-Maria Zimmermann zeigt sich „hautnah“
Bild: Vredenburg
Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann hat in der Cultura ein Konzert gegeben.
Bild: Vredenburg

 Am Abend zuvor hatte die Ex-DSDS-Kandidatin in Nieheim vor 400 Schlagerfreunden ihre Clubtour „Hautnah“ gestartet. Ihr Comeback im vergangenen Jahr im Rietberger Gartenschaupark vor etwa 1500 Zuschauern sei „ein wahnsinnig tolles Erlebnis“ für sie gewesen, gestand Anna-Maria am Sonntagabend bei einem Konzert in der Cultura, deshalb freue sie sich ganz besonders auf ein weiteres „Heimspiel“. Gelassen reagierte die 23-Jährige auf die anfangs sehr übersichtlichen Reihen vor der Bühne: „Ich weiß, es ist Sonntagabend, die meisten müssen morgen arbeiten.“

 Dennoch strahlend und bestens aufgelegt bat sie alle nach vorn, „schließlich heißt mein neues Album ‚Hautnah‘, da wollen wir uns schon etwas näher kommen“. Dass ihre neuen Lieder wie „Doch ich bin stark“, „Freundschaftsring“ oder „Die wilden Gefühle“ um das Thema „Leben“ kreisen, ist kein Zufall. Anna erklärte: „Ich möchte anderen Mut machen, nach vorn zu schauen, das Schicksal anzunehmen und zu erkennen: Wenn andere das schaffen, schaffe ich es auch.“ Die angereisten Fans applaudieren kräftig und Anna wunderte sich: „Wahnsinn, die ganze erste Reihe war gestern auch schon da.“

Ein Fan war derart begeistert, dass er sich ein Foto wünscht mit Anna. Die beugte sich bereitwillig hinab und während alle ringsrum ihre Handys zückten, johlte das Publikum den Gassenhauer „Schatzi schenk’ mir ein Foto“.

Im Verlauf des zweistündigen Auftritts durften auch frühere Songs, wie „100 000 leuchtende Sterne“, „Tausend Träume weit“ oder „Frei sein“ nicht fehlen und Anna findet es „cool, wenn man in meinem Alter schon sagen kann, jetzt kommt ein alter Song von mir“. Schlager wie „Schuld war nur der Discofox“ oder „Mit Dir“ sang die junge Westerwieherin ohne ihre Showband, zur Musik vom Band. Lediglich die Tänzerinnen Nicole und Franzi unterstützten sie auf der Bühne. Anna verriet: „Obwohl es Spaß macht, mit einer so tollen Band aufzutreten, bin ich häufig nur mit den Mädels auf Tour“. Sie ist davon überzeugt: „Die Show ist noch lang nicht vorbei“ – immerhin heißt so einer ihrer neuen Songs.

SOCIAL BOOKMARKS