Auto bleibt hochkant am Baum stehen
Bild: Eickhoff
Offenbar weil er Alkohol genossen hatte, ist am Donnerstagabend ein 20-Jähriger an der Mastholter Straße in Rietberg mit seinem Audi A1 verunglückt.
Bild: Eickhoff

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann, der zuvor offenbar als Astronaut Karneval gefeiert hatte, gegen 22.45 Uhr auf der Mastholter Straße in Rietberg stadtauswärts unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Industriestraße verlor er die Gewalt über sein Auto. Der Audi kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen zwei Bäume und kippte schließlich über die Längsachse gegen einen weiteren Baum, an dem der Wagen hochkant stehen blieb. Der junge Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Die hinzugerufene Besatzung eines Rettungswagens lies den Notarzt aus Rheda-Wiedenbrück anrücken, der den Transport des 20-Jährigen in ein Gütersloher Krankenhaus begleitete. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, die im Krankenhaus durchgeführt wurde.

Der Löschzug Rietberg wurde alarmiert, um die Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten. Ferner säuberten die ehrenamtlichen Helfer die verschmutzte Straße. Der Führerschein des Rietbergers wurde sichergestellt, den Schaden schätzt die Polizei an dem 18 Monate alten Auto auf rund 22.500 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.