Dauerkarten stehen hoch im Kurs
Blühende Farbenpracht und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm verspricht der Rietberger Gartenschaupark auch in der kommenden Saison. Dauerkarten zum Vorzugspreis sind ab 4. November im Bürgerbüro und am Parkeingang Mitte (unser Bild) zu haben.

Mehr als 14.000 Jahrestickets konnten für die gerade mit dem Drachenfest beendete Veranstaltungssaison abgesetzt werden. „Damit steigern wir uns kontinuierlich“, betont Milsch. 2012 wurden 12.400 Dauerkarten verkauft, 2011 waren es 10 041 und 2010 exakt 9399 Exemplare.

Frühbucherrabatt

Verantwortlich für das ungebrochene Interesse an den Jahreskarten macht Milsch nicht nur das bunte Programm mit vielen kostenlosen Veranstaltungen, sondern auch den im November 2012 erstmals ausgelobten Frühbucherrabatt. Dieser habe alle Erwartungen übertroffen, „und deshalb halten wir daran fest“.

Wer seine Jahreskarte für die Saison 2014 in der Zeit vom 4. bis 30. November kauft, zahlt nur zwölf Euro pro Erwachsenem mit beliebig vielen eigenen Kindern. Analog kostet die Familienkarte 24 Euro. Im Dezember und Januar steigt der Preis auf 14 beziehungsweise 28 Euro und ab Februar 2014 kostet die Dauerkarte 16 beziehungsweise 32 Euro.

Wintervergnügen pur

Schnell sein lohnt sich doppelt, denn: „Je eher man sein Dauerticket kauft, desto mehr hat man davon, denn die Karten gelten bereits ab Kaufdatum und damit auch in der kompletten Wintersaison“, erklärt Milsch. Selbstverständlich bleibe der Park auch in der kalten Jahreszeit geöffnet. Mit dem Rodelhügel hinter der Volksbank-Arena und der 600 Quadratmeter großen Eisbahn, die bei entsprechender Witterung voraussichtlich im Dezember wieder aufgebaut werden soll, gebe es Wintervergnügen pur.

Ticket berechtigt zum Eintritt in zwölf weitere Parks

Die Jahreskarte bietet außer dem täglichen Eintritt weitere Vorteile. So macht sie den Weg frei auch für die monatlichen Kinoabende in der Cultura und sie gilt erneut deutschlandweit in einem Dutzend weiterer eintrittspflichtiger Parks und LGS-Nachfolgegelände.

Reiselustige Rietberger

„Wir haben durch unsere Statistik wie auch aus den Rückmeldungen unserer Verbundpartner feststellen können, dass von dieser Möglichkeit rege Gebrauch gemacht wird. Viele Rietberger sind offenbar reiselustig und schauen sich andere Parks im Vergleich zu unserem 40-Hektar-Gelände an“, freut sich Aufsichtsratsvorsitzender Andreas Sunder über die Resonanz.

Dauerkarten sind ab Montag, 4. November, im Bürgerbüro an der Rathausstraße/Ecke Mühlenstraße sowie am Parkeingang Mitte (Torfweg) erhältlich.

SOCIAL BOOKMARKS