Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Drei Verletzte und drei ramponierte Fahrzeuge – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend gegen 18 Uhr ereignet hat.

Durch die Wucht wurde der Ford gegen den Citroen Xantia einer 40-jährigen Frau aus Rietberg geschleudert, die im Einmündungsbereich der Bresserstraße wartete. Sie und ihre zehnjährige Tochter, die ebenfalls im Auto saß, wurden leicht, die 49-Jährige schwer verletzt. Der Harsewinkler blieb unversehrt. Der Ford und der Hyundai waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Mastholter Straße gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS