Familie Kriener ergattert Wanderpokal
Bild: Daub
Trotz des schlechten Wetters versuchten sich Jung und Alt beim Tag der offenen Tür im Sportschützenheim an der Berkenheide und stellten ihr Talent unter Beweis.
Bild: Daub

Am Sonntagabend trugen siegreiche Schießsportinteressierte die Trophäen allesamt stolz nach Hause. Allen voran: die Eheleute Martin und Renate Kriener mit Sohn Phillip, die den Wanderpokal ergattert hatten. Die Trophäe wurde erstmals bei einem Vereineschießen 2009 der Kolpingjugend Westerwiehe überlassen. Als die Sportschützen, eine 82 Mitglieder starke Gruppierung innerhalb der Westerwieher St.-Laurentius-Schützenbruderschaft, im Jahr 2012 das Familienschießen im Rahmen eines Tags der offenen Tür eingeführt hatten, hatte zunächst die Familie Schalk-Bunger-Funke das funkelnde Repräsentationsgeschenk auf Zeit erobert. Nun haben es die Krieners bis 2016 in ihrem Besitz.

Besucher trotzen dem Regen

Trotz Regenwetters nahmen viele Bürger, darunter auch Neubürger aus verschiedenen Siedlungsbereichen des „Hühnerdorfs“, die Einladung der Sportschützen an. Der Verein selbst nimmt regelmäßig mit 60 Aktiven an den Wettbewerben des Deutschen Sportschützenbunds (DSB) und des Bunds der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) teil und kann auf viele Erfolge verweisen, wie die Pokalsammlung im Schützenheim dokumentiert. Sportschützenchef Hans-Werner Settertobulte und Jugendleiter Alexander Hanemann sorgten mit fleißigen Helfern dafür, dass der fachkundige Umgang mit Luftgewehr und -pistole für Interessierte ab zwölf Jahren und auch das Schießen mit dem Lasergewehr (Scatt) für Jungen und Mädchen ab sieben Jahren zum spannenden Erlebnis wurde.

„Tief durchatmen, zielen, abdrücken“

Vergnügen bereitete vor allem ein Sommerbiathlon: Trotz Regenschauern umrundeten die jungen Läufer das Sportheim, um danach mit dem Luftgewehr – gemeinsamer Tenor: „Tief durchatmen, zielen, abdrücken“ – die Scheibe in zehn Meter Entfernung zu treffen. Die Älteren beobachteten die Wettbewerbe bei einer Tasse Kaffee und hausgemachten Kuchen. Freude herrschte an der Berkenheide über ein Geschenk: Frank Ehlebracht, Vorstandsmitglied, und Sandra Walkenfort, Westerwieher Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse Rietberg, übergaben den Sportschützen ein neues Luftgewehr der Marke Walther für Freihandschießen.

SOCIAL BOOKMARKS