Freibad leckt an allen Ecken und Enden
Bild: Stadt Rietberg
Hält nicht mehr, was sie verspricht: Die Folie im Freibad ist schon oft geflickt worden. Im Frühjahr soll eine Neue her.
Bild: Stadt Rietberg

In den nächsten Monaten möchte die Stadtverwaltung sie komplett austauschen lassen. Alles in allem kommen dabei mehr als 1600 Quadratmeter farbige Kunststoffbahn zusammen. Denn sowohl Schwimmer- (1300 Quadratmeter) als auch Nichtschwimmerbecken (280) sowie Babybereich (50) werden in Angriff genommen. Derzeit sind im Haushaltsplan für das kommende Jahr zu diesem Zweck 175 000 Euro einkalkuliert. Weitere 70 000 Euro sollen in einen neuen Warmwasserheizer investiert werden.

Wann die Arbeiten beginnen, kann derzeit nicht gesagt werden. Zur Verarbeitung der Folie müssten vor allem die Wetterbedingungen stimmen, sagte Nina Ackfeld, Pressesprecherin der Stadt Rietberg, am Dienstag der „Glocke“. Auf jeden Fall solle der Austausch aber vor dem Start in die Freiluftsaison abgeschlossen sein.

SOCIAL BOOKMARKS