Glasfaserausbau in Rietbergs Altstadt
An der Rathausstraße sind Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Glasfaser im Gange.

In wenigen Tagen soll eine zweite Kolonne anrücken, die Bohrungen vornimmt, um die Stränge dort hindurchtreiben zu können. Wer sich jetzt aber als Bürger dieser Stadt Hoffnungen macht, dass das Breitbandinternet schneller als bislang gedacht den Weg in sein Privathaus findet, wird enttäuscht. Das verantwortliche Unternehmen 1&1 Versatel hat vornehmlich das Industriegebiet Tenge-Rietberg im Blick.

Die dort ansässigen Unternehmen sollen bald schon in den Genuss von einer Breitbandleistung kommen, von der Ottonormalverbraucher nur träumen darf. Von bis zu 100 Gigabit pro Sekunde Downloadgeschwindigkeit – das ist etwa 1000-mal so schnell wie VDSL – ist die Rede. Die Werbebotschaft des Telekommunikationsdienstleisters, die da unter anderem lautet „Erleben Sie völlig neue Dimensionen“, dürfte zumindest in diesem Teil der Stadt der schönen Giebel bald Wirklichkeit werden.

SOCIAL BOOKMARKS