Gourmetkoch setzt neue Maßstäbe
Lieben das Besondere: (v. l.) Gisela Beermann, Helene Stroop, Helga Bresser, Björn Bitzer, Petra Schlüter, Karin Frenz und Ingrid Hübner kredenzten Schülern und Lehrern in der Mensa des Gymnasiums Nepomucenum ein erstklassiges Menü.

Bitzer führt das Restaurant „Essperiment“ in Delbrück und ist mit einer Kochmütze sowie 14 Punkten von Gault Millau ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Aktion „Mensa trifft Gourmet-Restaurant“ tauschte er sein gewohntes Umfeld mit der Großküche der Mensa am Gymnasium Nepomucenum Rietberg (GNR). Das Ziel war es, neue Rezepte und Ideen in die Mensa einzubringen. Außerdem sollte die Aktion ein kleines Dankeschön an die langjährigen Mensa-Abonnenten sein. Durch die Unterstützung der Rietberger Firma Knaup war auch das Gourmetmenü zum üblichen Preis zu bekommen. „

Wir achten auch im normalen Betrieb tagtäglich auf regionale, frische, gesunde Lebensmittel und Zutaten und versuchen trotzdem den Abonnementpreis von drei Euro zu halten“, erklärte Eigenbetriebsleiterin Sigrid Herrmann. Auch Bitzer zeigte sich beeindruckt von der hohen Motivation und dem Engagement des Teams im Tagesbetrieb: „Durchschnittlich 500 Personen in verschiedenen Altersklassen und mit unterschiedlichen Vorlieben mit einem überschaubaren Budget zufriedenzustellen, ist eine hohe Herausforderung, der sich die Mitarbeiter Woche für Woche erneut stellen.“

Das Ergebnis der ungewöhnlichen Zusammenarbeit zwischen Gourmetkoch und Mensateam wurde begeistert gegessen: Schüler wie Lehrer in der zum Bersten gefüllten Einrichtung zeigten sich beeindruckt. Henrieke, Isabella und Theresa aus der Klasse 6 e lobten sowohl den Hauptgang als auch das Dessert: „Das Hühnchen und das Kartoffelpüree mit dieser besonderen Wurst waren sehr lecker. Alles an dem Dessert war super, besonders die Minzpipette.“ Schülersprecherin Lea und SV-Mitglied Roman (beide Q1): „Das ist wirklich was Neues, neue Komponenten beim Hauptgang, die auch für das Auge gut angerichtet wurden.“

SOCIAL BOOKMARKS