Hühnerstall an der Tegelheide brennt
Bild: Eickhoff
Ein Hühnerstall, in dem sich keine Tiere aufhielten, ist in Westerwiehe an der Tegelheide abgebrannt.
Bild: Eickhoff

Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Peter Pepping konnten die Flammen aber schnell gelöscht werden. „Wir haben den Gastank ausgiebig gekühlt, ein nahe gelegener Unterflurhydrant sowie ein offenes Gewässer in unmittelbarer Nähe wurden für eine ausreichende Wasserversorgung angezapft“ berichtete Peppings Stellvertreter Christian Uhr.

46 Feuerwehrleute waren nach dem Alarm zu dem abgelegenen Hof im Norden Westerwiehes geeilt, acht von ihnen rüsteten sich mit Atemluftflaschen und -geräten aus. Nach ersten Angaben waren in dem Stall keine Tiere untergebracht, lediglich ausgestreutes Stroh gab dem Feuer reichlich Nahrung.

SOCIAL BOOKMARKS