Illumina bringt Licht in die Stadt
Archivbild: Heukamp
Bunter Flötenspieler: Das Lichterspektakel beginnt am Feitag in Rietberg.
Archivbild: Heukamp

 Auch die Einzelhändler haben sich etwas einfallen lassen und laden ein, bis Mitternacht einzukaufen. Bis einschließlich Sonntag, 30. September, ist der Lichtzauber in der Innenstadt täglich von 20 bis 24 Uhr zu bestaunen. Der Rundgang führt durch die Altstadt.

Damit das Licht beim „Mitternachtsshopping“ auch in die Geschäfte und Gaststätten der Rathausstraße getragen wird, sorgen die Geschäftsleute für den „Lichtzauber“ vor und in ihren Häusern. Zahlreiche Kerzen und Fackeln, Lampions und Lichterketten werden die Haupteinkaufsstraße Rietbergs ins rechte Licht rücken. Auch dieses Mal weisen wieder mehr als 40 Flammschalen den Weg zu den Mitgliedgeschäften der Immobilien- und Standortgemeinschaft Rathausstraße Rietberg.

Zahlreiche Aktionen der Geschäftsleute runden den abendlichen Erlebniseinkauf ab. Die Besucher der Rathausstraße werden zu dieser Kaufnacht bei einem Gläschen Sekt oder Wein und kleinen Genusshäppchen in den Geschäften verweilen und stöbern können.

Dieses Jahr steht noch ein besonderes Ereignis zur Illumina auf dem Plan. Die Arbeiten für das Forschungsprojekt „Kommunen in neuem Licht“ sind abgeschlossen. Rietberg hatte einen entsprechenden Wettbewerb des Bundesforschungsministeriums gewonnen und durfte unter anderem die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umstellen. Der Gewinn des Wettbewerbs war mit Fördergeldern in Millionenhöhe verbunden. Zur Eröffnung der Illumina haben sich daher auch Vertreter des Forschungsministeriums angesagt.

Der Rundgang entlang der zehn Illumina-Stationen startet am Rathaus und führt über die Müntestraße, die Westwallpromenade, entlang der Emspromenade, über die Klosterstraße, die Südwallpromenade und den Klingenhagen. Die einzelnen Spielorte tragen Namen wie „Im Gruselland“, „Stimmen der Nacht“ oder „Schaurig“. Was sich dahinter verbirgt, müssen die Besucher selbst erkunden.

Von Freitag bis Sonntag werden täglich, jeweils um 20 Uhr, Stadtführungen angeboten. Eine Anmeldung unter Tel. 05244/986294 ist unbedingt erforderlich. Auch Gruppenführungen sind auf Wunsch möglich.

SOCIAL BOOKMARKS