Jüngster Ratsherr wird SPD-Vorsitzender
Bild: Vredenburg
Ehrungen: Jean Michel Diaz (l.), der neue Mann an der Spitze des SPD-Ortsvereins und Kreisvorsitzender Hans Feuß (r.) gratulieren Beatrix Geurts und Wigbert Hanschmidt zur 25-jährigen Mitgliedschaft. Jean Michael Diaz ist mit seinen 19 Jahren das jüngste Mitglied im Rietberger Rat.
Bild: Vredenburg
Im Rahmen der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins am Donnerstagabend präsentierte Muhle neue Erkenntnisse seit der Antragstellung Anfang September (Die „Glocke“ berichtete). Beim Kauf der Kleinen Höppe, dem Baugebiet an der Delbrücker Straße, sei zwischen der Stadt und dem Gutsbesitzer Carl-Friedrich Tenge-Rietberg ein notarieller Vertrag geschlossen worden, der besage, dass der Emsweg wegen der Pferdezucht weiterhin gesperrt bleiben solle. „Das Thema ist aber nie im Rat beraten, beschlossen oder mitgeteilt worden“, erinnert sich Muhle.
Nach der Aufgabe des Gestüts vor vier Jahren sei der Grund für die Schließung entfallen. Jetzt aber werde häufig argumentiert, dass die Öffnung des inzwischen verwilderten Emswegs einen zu starken Eingriff in die Natur darstelle. Muhle: „Wenn man bedenkt, dass alle Pferdekoppeln umgebrochen wurden und inzwischen landwirtschaftlich genutzt werden, zieht dieses Argument nicht.“ Am 2. Dezember solle im Bauausschuss mitgeteilt werden, wie sich die Untere Landschaftsbehörde in dieser Sache positioniere.
Als Grund für die nach wie vor ungeklärten Standortfrage für den geplanten Bau eines Planetariums vermutet Muhle Ortsteildenken. Das neu vorgeschlagene Areal in den Freibadwiesen sei denkbar ungeeignet. Zum einen seien hier Torflinsen im Untergrund zu vermuten, zum anderen gebe es schon jetzt zu wenig Parkplätze am Schulzentrum. Darüber hinaus sei immer ein wichtiges Argument gewesen, das Planetarium zur weiteren Generierung von Eintrittsgeldern in den Gartenschaupark zu integrieren. Noch in diesem Jahr müsse die Standortfrage geklärt werden.
Im weiteren Verlauf der Versammlung haben zwölf Anwesende der insgesamt 50 Ortsvereinsmitglieder den 19-jährigen BWL-Studenten Jean Michel Diaz einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Seit der Kommunalwahl im Mai ist Diaz das jüngste Mitglied im Rietberger Rat. Darüber hinaus wurde er auch noch in den Haupt- und Finanzausschuss sowie in den Umwelt- und Wahlausschuss berufen.

SOCIAL BOOKMARKS