Kartoffeln auf dem Herd vergessen
Bild: Eickhoff

Während die Kartoffeln auf dem eingeschalteten Herd standen, verließen die Bewohner das Haus an der Hauptstraße. Die Feuerwehr konnte einen Brand verhindern.

Bild: Eickhoff

Die Löschzüge Neuenkirchen und Rietberg wurden alarmiert. Der Angriffstrupp des ersten Löschfahrzeugs hatte sich bereits auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausgerüstet und öffnete die Wohnungstür gewaltsam. In der stark verqualmten Wohnung nahmen sie den Kochtopf vom Herd und lüfteten gut durch. Die Rauchwarnmelder wurden von den Einsatzkräften zunächst abgenommen und deaktiviert. Dank des frühen Alarms und des schnellen Eingreifens der Feuerwehr entstand kein größerer Schaden. Die Feuerwehrleute konnten nach rund 30 Minuten wieder abrücken.

SOCIAL BOOKMARKS