Schnelles Internet nur per Funkverbindung
Eine schnelle Internetverbindung für alle Stadtteile gibt es derzeit nur über eine Funk.

Über den aktuellen Stand der Dinge wird ein Vertreter der Firma Innofactory am Dienstag, 14. Februar, im Bau-, Planungs- und Verkehrsausschuss berichten. Das Gremium tagt ab 17 Uhr im Ratssaal. Innofactory war damals der einzige Bewerber, der sich auf die Ausschreibung der Verwaltung hin gemeldet hatte. Ein Angebot für eine leitungsgebundene Breitbandversorgung hatte es nicht gegeben.

 Zwischen 2 und 100 Megabit pro Sekunde könne mit der Funklösung je nach Tarif an Geschwindigkeit erreicht werden, hieß es damals. Auf Antrag der FWG-Fraktion hat die Stadt aktuell bei anderen Anbietern Informationen dazu eingeholt, ob der Ausbau einer leitungsgebundenen Breitbandversorgung in Rietberg möglich sei. „Sofern bis zur Sitzung Stellungnahmen vorliegen, werden sie vorgelegt“, heißt es in der Vorlage zum Bauausschuss.

SOCIAL BOOKMARKS