Sennstraße wird neu gestaltet
Hubertus Schmidet (l.) und Fachbereichsleiter Matthias Setter in der Sennstraße.

 

Dabei bietet sich Passanten beim Blick durch die Bauzäune eine ungewöhnliche Ansicht in die unterirdischen Gefilde der Kernstadt. Grund hierfür ist die Neuverlegung der Schmutzwasserkanalisation und ihre Verbindung mit dem System im Klingenhagen und der Rathausstraße. In der Sennstraße wurde bereits ein Startschacht angelegt. In einer Tiefe von mehr als vier Metern ist eine Art Raum entstanden, der künftige Arbeiten im unterirdischen System ermöglicht, ohne dafür die Straße aufreißen zu müssen.

Ein Verbindungsschacht entsteht in Kürze an der Rathausstraße, ein Zielschacht im Klingenhagen. Mit aktueller Mikrotunneltechnik können die Steinzeugrohre quer durch das Erdreich von Schacht zu Schacht vorgetrieben werden. „Das moderne Verfahren bedeutet eine große Erleichterung für den Kanalbau, verhindert die tagelange Vollsperrung der Rathausstraße und verringert unsere Kosten“, sagt Bürgermeister André Kuper. Der Mikrotunnelbau auch, dass eine wichtige Verkehrsader wie die Rathausstraße nicht wochenlang voll gesperrt werden müsse, um Schächte und Rohrleitungen anzulegen. Ganz ohne Verkehrsbehinderungen wird es in den kommenden Wochen nicht gehen, aber an der Rathausstraße sind diese minimal.

Voraussichtlich ab dem 12. September wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt, eine Durchfahrt wird aber in der Einbahnstraße noch möglich sein. Der Klingenhagen erfährt voraussichtlich ab dem 5. September eine Vollsperrung an der Einmündung zur Rathausstraße, da dort der Zielschacht gebaut werden muss. Ende September sollen diese Sperrungen aufgehoben sein.

 Die Sennstraße wird im Dezember wieder frei befahrbar sein. Hier geht es nach den Kanalarbeiten auch um die Sanierung des Belags. Die alte Asphaltdecke weicht einer Pflasterung. Verwendet werden Linteler Brocken (Rietberger Mischung). Das gerumpelte Betonsteinpflaster hat den Vorteil, dass es eine historische Optik aufweist und sich gut ins Bild der Rietberger Altstadt einpasst.

SOCIAL BOOKMARKS