Solaranlage in Kita gerät in Brand
Bild: Eickhoff
Die Kabel eine Solaranalge einer Kindertagesstätte in Westerwiehe sind am Samstag in Brand geraten.
Bild: Eickhoff

Der Gruppenraum einer Kindertagespflegeeinrichtung an der Straße Hedafeld war nach Angaben des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Christian Uhr völlig verqualmt, als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen. „Mit zwei C-Rohren im Innenangriff konnten wir den Brand aber schnell unter Kontrolle bringen“, berichtete der Einsatzleiter weiter.

Zuvor hatten Anwohner, nachdem sie den Brand bemerkt hatten, das Inventar ins Freie getragen. An einer Seite war ein Lichtbogen zu sehen, auf der Außenseite sogar Flammen, sagte Uhr. Daher mussten die Feuerwehrleute beim Löschen äußerst vorsichtig vorgehen.

Insgesamt hatten sich zwölf Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, um sich vor den giftigen Brandrauch zu schützen. Die Feuerwehrleute mussten vor allem die Zwischendecke und die Außenwände in dem betroffenen Bereich mit einer Motorsäge öffnen, um letzte Glutnester löschen zu können. Ferner mussten die 40 Elemente der Anlage demontiert und vom Dach abgenommen werden.

Nach rund zweieinhalb Stunden konnten die Feuerwehrleute wieder einrücken, die Räume sind bis auf Weiteres nicht nutzbar.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.