Spiel und Spaß im Park auf Leihbasis
Oliver Kiffe (Marktleiter „E-Center“, l.) und Heinz Fassnacht (Sicherheitspersonal Gartenschaupark) zeigen eine kleine Auswahl der Spielgeräte, die von Ostern an ausgeliehen werden können. Bälle, Sandspielzeug, Trampeltrecker und vieles mehr sind künftig am Eingang Stennerlandstraße leihweise erhältlich.

„Dank unserer Sponsoren und des Fördervereins Gartenschaupark können wir nicht nur den hohen Standard halten. Künftig gibt es auch weitere attraktive Möglichkeiten, gerade für Familien mit Kindern, die Freizeit täglich im Park abwechslungsreich zu gestalten“, erklärt Peter Milsch, Geschäftsführer der Gartenschaupark-GmbH.

Bälle und mehr am Eingang Stennerlandstraße

Einen Mosaikstein zum Gesamtangebot steuert jetzt das Rietberger „E-Center“, von Beginn an engagierter Förderer des Rietberger Freizeitareals, bei. Marktleiter Oliver Kiffe sicherte zu, zahlreiche Spielgeräte zu spendieren. „Wir unterstützen das enorme Engagement für die Kinder im Park sehr gerne“, sagte Kiffe, der Volleybälle, Basketbälle, Bälle für Kleinkinder, Badminton- und Tischtennissets und vieles mehr zur Verfügung stellen wird. Besucher des Parks können die Spielsachen ab Ostern kostenlos ausleihen.

Viel Platz zum Toben und Spielen

Weitläufige Wiesenflächen für Federballspiele gibt es ebenso wie das Basketball- und das Beachvolleyballfeld. „Damit muss keiner mehr die Spielsachen von zu Hause mitbringen und dann stundenlang durch den Park tragen, wenn die Kinder genug haben vom Ballspiel oder Herumtoben“, erläutert Peter Milsch.

Ab Ostern könnten die Spielgeräte und Bälle am Eingang Stennerlandstraße ausgeliehen werden. Dort steht Parkmitarbeiter Heinz Fassnacht als Ansprechpartner zur Verfügung. Er kümmert sich um die Herausgabe der Spielsachen und steht auch bei allen anderen Anfragen mit Rat und Tat zur Seite.

Bollerwagen-Ausleihe beliebt

Wer mit kleinen Kindern einen längeren Gang durch den Parkteil Mitte und den Neuenkirchener Park plant, kann wie gewohnt Bollerwagen am Eingang Mitte sowie bei Heinz Fassnacht ausleihen. „Wir halten an diesem kostenlosen Service gerne fest. Die Nachfrage war auch im vergangenen Jahr sehr groß“, sagt Gartenschaupark-Geschäftsführer Peter Milsch.

SOCIAL BOOKMARKS