Tanina I. Rottmann grüßt als Weinkönigin
Bild: Vredenburg
Krönung: (von links) Bernhard Kollenberg (Gewerbeverein), Weinkönigin Tanina Rottmann und ihre Amtsvorgängerin Marion Freitäger.
Bild: Vredenburg

Freudestrahlend verkündete die neue Regentin: „Ganz ehrlich – Neuenkirchen ist die Champagne des Kreises Gütersloh.“ Als gebürtige Neuenkirchenerin und Stammgast des gemütlichen Weinfestes in Hanhofs Hof habe sie nicht lange überlegen müssen, als der Königinnenmacher und Gewerbevereinsvorsitzende Bernhard Kollenberg eigens nach Gütersloh gefahren sei, „um mir die Krone vorbei zu bringen“. Ziemlich schnell, „noch ehe die Frage zu Ende gestellt war“, habe sie „Ja, mach ich“ gerufen.

In bester Plauderstimmung – „mit Mikro in der Hand bin ich nicht mehr so nervös“ – freute sich Tanina I. am Samstag, dass sie Wein- und nicht Heidekönigin sein darf. „So bleibt mir das Schicksal von Jenny Elvers-Elbertzhagen hoffentlich erspart.“ Als Weinkönigin von Neuenkirchen hoffe sie in ihrem Regierungsjahr auf viele Fahrten an die Mosel und in andere Weinanbaugebiete, „selbstverständlich auf Kosten des Gewerbevereins. Das führen wir in diesem Jahr einfach mal ein“, gab die neue Monarchin und Moderatorin von Radio Gütersloh übermütig bekannt.

Weil hohes Fieber sie in der Woche zuvor und sogar noch am Vormittag ans Bett gefesselt hatte, war bis zum Schluss ungewiss, ob Tanina Rottmann die Krone ihrer Vorgängerin Marion Freitäger überhaupt in Empfang nehmen konnte. Für diesen besonderen Anlass habe sie das Krankenbett aber gern verlassen, gestand die temperamentvolle Moderatorin, bevor sie in der feiernden Menge verschwand, um aus einer Dreiliterflasche köstlich süffigen Königinnenwein auszuschenken.

Bei ungewöhnlich milden Temperaturen war auch der 23. Neuenkirchener Weinabend ein Magnet, der Weinliebhaber aus dem Rietberger Stadtgebiet und darüber hinaus angezogen hat. Viele Begegnungen und Gespräche in ungezwungener Atmosphäre – das Fest in Hanhoffs Hof ist längst kein Geheimtipp mehr, sondern ein fest etablierter Höhepunkt im Veranstaltungskalender. Ausgeschenkt werden etwa 30 Sorten edler Tropfen aus den wärmsten Lagen Deutschlands und von den sonnenverwöhnten Hängen Italiens und Spaniens. Der Renner dazu sind Zwiebelkuchen und Käsespezialitäten.

SOCIAL BOOKMARKS