Traditionelle Festsaison erneut abgesagt
Auch 2021 wird es im Rietberger Land kein Vogelschießen geben.

Die Druffeler St.-Johannes-Schützen hatten bereits im März beschlossen, ihr Fest nach 2020 neuerlich ausfallen zu lassen. Hintergrund ist die Corona-Schutzverordnung, nach der Großveranstaltungen – wozu auch Schützenfeste zählen – bis mindestens 31. Mai untersagt sind. Das Vogelschießen der Druffeler findet traditionell an Pfingsten statt. Sie setzen zugleich den Startpunkt für die weiteren Schützenfeste in Rietberg. Wie weiter bekannt geworden ist, behalten sich die Schützenvereine vor, coronakonforme Alternativveranstaltungen zum jeweiligen Festtermin zu organisieren.

SOCIAL BOOKMARKS