Verdi zieht Klagen gegen Stadt zurück
Am Rieti-Sonntag darf nicht nur auf der Straße, sondern auch in den Geschäften gekauft werden.

Bürgermeister Andreas Sunder hatte eigenen Angaben zufolge mit diesem Ergebnis gerechnet, denn: „Die Gewerkschaft Verdi war auf Basis unserer alten Ordnungsbehördlichen Verordnung gegen die verkaufsoffenen Sonntage vorgegangen. Wir haben die Richtlinien aber inzwischen geändert und gehen davon aus, dass wir nun in allen Punkten rechtssicher unterwegs sind.“

Er freue sich sehr darüber, dass der Rieti-Sonntag am 7. April wie geplant stattfinden kann, betont der Bürgermeister: „Hier sind nicht nur viele Einzelhändler, sondern auch Ehrenamtliche aktiv, die ein tolles Rahmenprogramm auf die Beine stellen. Es wäre sehr schade gewesen, hätte man das in letzter Minute absagen müssen.“

SOCIAL BOOKMARKS