Wasserschaden legt E-Center lahm
Aufgrund eines Wasserschadens ist das E-Center an der Westerwieher Straße in Rietberg am Montagmorgen vorübergehend  geschlossen worden.

„Das Wohl unserer Mitarbeiter und Kunden und die Sicherheit beim Einkauf hat für uns oberste Priorität. Aus Sicherheitsgründen haben wir uns dazu entschieden, den Markt kurzfristig zu schließen“, wir der Leiter des Rietberger E-Centers, Tobias Pechstedt, in einer Pressemitteilung der Lüning-Gruppe zitiert. Der von vielen Rietbergern vermutete Coronavorfall in dem Markt sei zugleich ausgeschlossen worden.

Bauplaner und Handwerker arbeiteten daran, den Schaden schnell zu beheben – mit Erfolg: Demnach kann das E-Center bereits am heutigen Dienstag wieder öffnen. Gegebenenfalls komme es noch zu geringen Einschränkungen im Drogeriebereich.

SOCIAL BOOKMARKS