„West Side Story“ - Gastfamilien gesucht
Es wird fleißig geprobt, denn am 28. Juni feiert die Jugend-Musical-Bühne mit der "West Side Story" Premiere.

 Musikstücke wie das leidenschaftliche „Maria“, das temperamentvolle „Amerika“ oder das lustige „Ich seh’ hübsch aus“ sind Teil der Aufführung. Gerade die stilistische Vielfalt mache Bernsteins Musicalkomposition zu einem Meisterwerk, heißt es in einer Ankündigung. Allein für die Musikbegleitung wird ein 22-köpfiges Orchester benötigt, das verborgen hinter einer eigens für die Cultura angefertigten aufwendigen Kulissenkonstruktion spielt.

Gerade durch die jugendliche Besetzung ist die Chance einer großen Glaubwürdigkeit der Geschichte und der angesprochenen Probleme in dem Alter gegeben. Auch die dramaturgische Vielfalt von der Liebesgeschichte, übermütiger Fröhlichkeit bis hin zur knisternden Kampfspannung und klagenden Trauer stellen eine hohe schauspielerische Anforderung an die jugendlichen Darsteller.

Unterhaltung garantieren aber auch die Tänze – denn in der Choreographie von Stefanie Mahnke tanzt das Ensemble mal klassisch, mal folkloristisch oder swingend und modern. Die Aufführung wird dieses Mal eine internationale Angelegenheit. Denn auch Jugendliche aus Rietbergs polnischer Partnerstadt Glogówek werden mitwirken. Damit dies tatsächlich möglich ist, werden Gastfamilien gesucht, die die polnischen Mädchen und Jungen bei sich aufnehmen. Musikpädagoge Paul-Leo Leenen, Choreograph Eike Rahlf und die Leiterin des Rietberger Komitees, Monika Kuper, sind vor einigen Wochen für eine intensive Probenphase nach Glogówek gereist.

Für 13 Jugendliche mit einer Begleitungsperson werden für die Zeit vom 23. Juni bis 6. Juli noch Privatquartiere gesucht. Der Zeitraum kann auch aufgeteilt werden. Wer jemanden bei sich aufnehmen möchte, meldet sich bei Paul-Leo Leenen, Telefon 05244/988600. Die Aufführungen finden statt am Samstag, 28. Juni, 20 Uhr, Sonntag, 29. Juni, 15.30 Uhr, sowie Samstag, 5. Juli, 20 Uhr, und Sonntag, 6. Juli, 15.30 Uhr. Tickets im Bürgerbüro und in allen Geschäftsstellen der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS