Zwei Menschen bei Unfall in Bokel verletzt
Bild: Eickhoff
Zwei Menschen sind am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bokeler Straße schwer verletzt worden. Ein Audifahrer hatte mehrere wartende Fahrzeuge zu spät erkannt.
Bild: Eickhoff

Wie die Polizeibeamten an der Unfallstelle mitteilten, wollte ein Pkw-Fahrer mit einem Anhängergespann aus Richtung Rietberg kommend nach links auf die Lannertstraße einbiegen. Dazu hielt er ebenso, wie dies zwei nachfolgende Autos taten, an.

Situation zu spät erkannt

In diesem Augenblick näherte sich von hinten ein schwarzer Audi, dessen Fahrer die Situation zu spät erkannte. Er lenkte den A3 auf die Gegenfahrbahn, prallte auf einen wartenden Mazda und stieß dann frontal mit einem entgegenkommenden Passat Variant zusammen.

Am Steuer des Kombi saß ein 19-jähriger Rietberger. Er und der Audifahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Außer drei Rettungswagen eilten auch Notärzte aus Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh an die Unfallstelle.

Hoher Sachschaden

Nachdem die Verletzten versorgt waren, wurden sie in Krankenhäuser in Lippstadt und Gütersloh eingeliefert. Die Bokeler Straße blieb für 90 Minuten voll gesperrt. Der an den Fahrzeugen entstandene Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.