100 Kinder beim Tier-Tag in Verl dabei
Bild: Steinecke
Habicht Horst lässt sich von Shahin (5) auf den Handschuh nehmen. Im Hintergrund passt Falkner Heinz Hänsdieke auf.
Bild: Steinecke

„Wir freuen uns, dass das so gut angenommen wird“, sagte Simone Pankoke vom Droste-Haus. Acht Vereine waren mit ihren Tieren angereist. Darunter Johannes Müller vom Verler Hegering. Außer der bereits erwähnten Hanka wurde er noch von Vierbeinern Hexe und Gipsy begleitet. Zwölf Kaninchen hatte der Rasse-Kaninchen-Zucht-Verein W 221 aus Schloß Holte-Stukenbrock mitgebracht. Geduldig ließen sich die Prachtexemplare mit einer Bürste das Fell kämmen.

Der Tag im Droste-Haus stand unter dem Motto „Tiere, die den Menschen schon lange begleiten“. Thematisch bewegt sich die Einrichtung mit seinen Angeboten in den Ferien nämlich durch die Antike. Gestartet wurde in der vergangenen Woche in der Steinzeit. In der kommenden Woche geht es ins Mittelalter. Katzen sind Tiere, die den Menschen schon lange begleiten. Oder Gänse.

SOCIAL BOOKMARKS