200 Trecker rollen durch Kaunitz
Bild: Ackfeld
Kurz vor dem nächsten Deutz-Treffen haben die Organisatoren die Erlöse des vergangenen Jahres an die Kaunitzer Kindergärten übergeben. Sie erhalten jeweils einen Spielzeugtrecker mit Anhänger.
Bild: Ackfeld

 „Das Konzept hat sich bewährt“, sagt Mark Fechtelkord. Treffpunkt ist zunächst um 17 Uhr auf dem Gelände des landwirtschaftlichen Lohnunternehmens Rodenbeckenschnieder an der Kaunitzer Straße 375 in Liemke. Rund 200 Trecker werden erwartet. Und zwar Oldtimer wie aktuelle Maschinen. Von dort aus setzt sich der Tross gegen 18 Uhr in Richtung Kaunitz in Bewegung. Die Trecker fahren einmal durchs Dorf.

Das Ziel ist dann der Hof Lübbert an der Wiesenstraße 47 in Kaunitz. Dort findet ab 20 Uhr die Deutz-Party statt. Ein Discjockey legt auf. Außerdem gibt es ein Programm für den Nachwuchs. Ein Sandhaufen zum Spielen wird aufgeschüttet, eine Hüpfburg aufgebaut.

Die Erlöse des vergangenen Jahres haben die Deutz-Freunde jetzt an die beiden Kaunitzer Kindergärten Arche Noah und Kleine Strolche gespendet. Beide Einrichtungen erhalten einen Miniaturtrecker samt Anhänger und Schaufeln im Wert von je 250 Euro. Stilecht von Deutz. Gegenstände, die die Einrichtungen gut gebrauchen können. Schließlich hatten die Deutz-Freunde vor Jahren schon einmal solche Fahrzeuge gespendet. Die waren sehr beliebt und haben ihre beste Zeit mittlerweile hinter sich.

SOCIAL BOOKMARKS