Agentur sagt Matthias-Reim-Konzert ab
Bild: dpa
Matthias Reim
Bild: dpa

Trotz mehrfacher Aufforderungen sei der Veranstalter, die Duisburger Agentur „Total Events“ von Rouven Trafis, vereinbarten Zahlungsaufforderungen nicht nachgekommen, sagte Rudolf Hauptmann von HR-Kulturmanagement am Freitag gegenüber der „Glocke“. Dort steht Matthias Reim unter Vertrag. Doch weder der Künstler noch die Agentur wollten mit den „eigenartigen“ Geschäftspraktiken von „Total Events“ in Verbindung gebracht werden, so Rudolf Hauptmann weiter.

Agentur wartet nicht länger auf ihr Geld

 Seit März warte die Agentur auf eine Vorgage, die bis heute nicht gezahlt worden sei. „Da wurden unter anderem Gelder überwiesen und direkt wieder zurückgebucht“, sagt das Management. Der Konzertveranstalter habe über Wochen immer neue Ausreden präsentiert, wobei er wohl zumeist den Banken den schwarzen Peter zuschob. „So etwas Abgebrühtes habe ich noch nicht erlebt“, sagte Hauptmann gestern. „In diesem Strudel wollen wir nicht mit drinstecken“, erläuterte das Management die Kündigung des Vertrags mit Rouven Trafis. Das sei die einige Möglichkeit gewesen, von Gästen und dem Künstler Schaden abzuwenden. Man habe Rouven Trafis aufgefordert, alle Ticketinhaber zu informieren und den Kartenvorverkauf sofort einzustellen.

Schadenersatzklage auf dem Weg

Auf Rouven Trafis wird nun eine Schadenersatzklage zukommen. Er war am Freitag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Das sah vor der Absage Reims noch ganz anders aus: Da nämlich hatte sich der Duisburger in den Medien über das Comeback-Konzert von Anna Maria Zimmermann am Donnerstag, 10. Juni, beklagt. Einen Tag darauf sollte die Rietbergerin dann mit anderen Ballermann-Größen bei der OWL-Total-Party auftreten. Eine Konkurrenzveranstaltung „ohne Rücksicht auf Verluste“ schimpfen die Verantwortlichen auf die Mitbewerber aus der Nachbarstadt. Ob in der Ostwestfalenhalle überhaupt gefeiert wird? Rudolf Hauptmann und andere bezweifeln das. „Im Chaos liegt die Kraft“ – diesen Satz hat der 27-jährige Trafis als persönliches Motto auf seiner Internet-Seite veröffentlicht.

Reim kommt möglicherweise nach Rietberg

 Für diejenigen, die Matthias Reim dennoch sehen wollen, hat HR-Kulturmanagement aber auch eine gute Nachricht: Man verhandelt über einen Auftritt von Matthias Reim in der Volksbank-Arena in Rietberg Anfang August.

SOCIAL BOOKMARKS