Alexanderfest in der Marienkirche
Archivbild: Kreyer
Die Reihe Verler Vier Jahreszeiten wird am Sonntag mit einem Konzert in der Marienkirche in Kaunitz abgeschlossen.
Archivbild: Kreyer

Händels Komposition trägt den Untertitel „Die Macht der Musik“. Der Titel wird sehr eindrucksvoll dargestellt: mit Gesang und Instrumentalmusik. Ganz unterschiedliche Gefühle können in Alexander dem Großen und beim Publikum erweckt werden: Freude, Übermut, Allmachtsfantasien, Liebe und Begehren, trunkene Sinneslust, Mitleid und Traurigkeit, Zorn, Rachedurst, Hass und schließlich durch die Heilige Cäcilia christlich-religiöse Andacht, heißt es in der Ankündigung.

Die Gymnasialchöre Verler Vier Jahreszeiten und Schloß Holte-Stukenbrock, der Gesangverein Hoffnung Wiedenbrück und das Symphonieorchester Verler Vier Jahreszeiten werden dieses expressive Werk unter der Leitung von Knut Peters interpretieren.

Die Solopartien werden Professor Sabine Ritterbusch (Sopran), lange Zeit gefeierte Solistin an der Hamburger Staatsoper, der Bass Markus Krause, Preisträger des ARD-Wettbewerbs in München, und der junge Tenor Volker Hanisch übernehmen. Ergänzt wird das Programm durch das weltberühmte Halleluja aus Händels Messias und ein weiteres prachtvoll-majestätisches Chorwerk Händels: das Krönungs-Anthem „Zadok, der Priester“, das aufgrund seiner Strahlkraft so populär geworden ist, dass es in nur leichter Veränderung in ganz Europa immer zu Beginn der Fernsehübertragungen der Fußball-Champions-League-Spiele erklingt.

Eröffnet wird der Abend mit dem Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy, dessen Popularität seit fast 180 Jahren aufgrund seiner in unvergleichlicher Weise zu Herzen gehenden Tonsprache ungebrochen andauert. Solist wird der charismatische junge Geiger Wojciech Wieczorek sein, der das Publikum in Kaunitz bereits mehrfach verzückte. Karten wird es noch an der Abendkasse geben sowie im Vorverkauf: in den Buchhandlungen Pegasus in Verl, Strathmann in Schloß Holte sowie Rulf in Wiedenbrück und bei Elektro Schulmeister in Kaunitz

SOCIAL BOOKMARKS