Besucher haben die Qual der Wahl
Bild: Ibeler
Tiffany-Kunst gab es am Stand von Jörg Wörsching: die Besucherinnen Karin Peuschel (links) und Kornelia Kathöfer waren von der Handwerkskunst begeistert.
Bild: Ibeler

Sieben Aussteller boten den Gästen in gemütlicher Atmosphäre selbstgefertigte Unikate an. Initiatorin Barbara Balsliemke war mit der Resonanz sehr zufrieden. Vor vier Jahren hatte die Hobbykünstlerin erstmals die weihnachtliche Ausstellung organisiert. Mit großem Erfolg. Die romantische Atmosphäre in dem kleinen Gebäude mit begrenzter Ausstellungsfläche kommt bei den Besuchern gut an. Sie kaufen ausgefallene Geschenke bei Kerzenschein und netter Beratung. Und sie nutzen auch die Gelegenheit, in der offenen Küche eine Tasse Kaffee zu trinken und ein Stück Kuchen zu essen. Und das zu einem guten Zweck. Organisiert wurde der Kaffee- und Kuchenverkauf von der Uganda-Hilfe. Der Erlös wird den Bedürftigen in Afrika zugute kommen.

SOCIAL BOOKMARKS