Bilder zeigen das Verl früherer Jahre
Bild: Ackfeld
Mehrere Bilder, die das Verl der früheren Jahrzehnte zeigen, sind ab heute, Mittwoch, im Heimathaus zu sehen. Regina Bogdanow wird die Schau um 19.30 Uhr eröffnen. Gezeigt werden Gemälde, Grafiken und Luftbilder.
Bild: Ackfeld

„Viele Verler werden sich daran erinnern“, sagt Regina Bogdanow, eine von drei Vorsitzenden des Heimatvereins, immer wieder beim Gang durch die Ausstellungen, wenn sie eines der Bilder betrachtet. Mehr als 20 Gemälde, 12 Grafiken und 18 Luftbilder hat sie zusammengetragen. Im ersten Obergeschoss des Heimathauses an der Sender Straße sind die Werke nun zu sehen.

Einführende Worte spricht zunächst Regina Bogdanow. Danach ist die Schau jeweils mittwochs und sonntags jeweils von 15 bis 17.30 Uhr zu sehen. Sonderöffnungszeiten gibt es im Rahmen des Volksfests Verler Leben von Freitag, 5. September, bis Sonntag, 7. September. Dann ist das Heimathaus an der Sender Straße jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zu sehen ist nicht nur die Ausstellung im Heimathaus. In der Cafeteria gibt es hausgemachte Kuchen und Torten. Außerdem werden täglich mehrere Führungen in der benachbarten neu eröffneten Knopfmanufaktur angeboten. „Dazu ist eine Eintragung in Listen erforderlich, welche an den Kirmestagen im Heimathaus ausliegen“, heißt es auf der Internetseite des Vereins.

SOCIAL BOOKMARKS