Champions League auf Großleinwand
Die Räuber spielen anlässlich des Bundesköniginnentags am Samstag, 19. Mai, in Verl.

Der Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren, ein großer Teil der Eintrittskarten ist vergriffen. Gleichzeitig ist die Schützengilde St. Hubertus, Ausrichter des Bundesköniginnentags, vor neuen Herausforderungen nicht sicher. Zum Beispiel den Einzug des FC Bayern München in das Finale der Champions League am Samstag, 19. Mai. Der Tag, an dem auch die große Party mit einem Auftritt der Räuber im Festzelt stattfindet. Der Vorstand aber hat reagiert. Fußballfans müssen nicht nach Hause fahren, um die Partie der Münchener gegen den FC Chelsea zu sehen. In der Longdrink-Bar wird ein Fernseher aufgebaut, im Nebenzelt wird das Spiel zudem auf Leinwand übertragen. „Jetzt hoffen wir nur, dass es keine Verlängerung und kein Elfmeterschießen gibt“, erklärte Brudermeister Heinz Sudhoff gestern.

Denn gegen 22.30 Uhr wollen die Räuber auf die Bühne. Und das vor einem vollen Haus. Von den 2000 Karten haben die Schützen schon 1800 verkauft. Auch der Vorverkauf für den Auftritt von Vlado Kumpan und seinen Musikern am Mittwoch, 16. Mai, läuft bislang sehr gut. 1000 Plätze gibt es für diese Veranstaltung. 800 Karten sind schon weg. Der Verkauf geht nun ebenso in die heiße Phase wie die Vorbereitung auf den Tag.

Ab Donnerstag wird das fast 3000 Quadratmeter große Festzelt aufgebaut. Allein für die Schützengilde sind 100 bis 120 Mitglieder ehrenamtlich im Einsatz, um die Großveranstaltung sauber über die Bühne zu bringen.

SOCIAL BOOKMARKS