Dr. Matthias Hennig regiert Kaunitz
Bild: von Stockum
Das Königspaar 2011 in Kaunitz: Anja und Matthias Hennig.
Bild: von Stockum

Dann aber kracht es ein letztes Mal im Kugelfang der Schützenbruderschaft St. Hubertus Kaunitz, der Dentist reißt noch etwas fassungslos die Arme in die Höhe und seine skeptische Frau Anja hat Gewissheit: Er hat keinen Witz gemacht, als er ihr sagte, dass er König werden möchte.

Die Bruderschaft und ihre Gäste bekommen am Montag einen freundschaftlichen Wettstreit geliefert, den so oder ähnlich sicherlich noch niemand erlebt hat. Schon der erste Schuss ist ein Volltreffer: Die scheidende Majestät Klaus Lauströer entreißt damit dem Holzadler seine Krone. Klaus Hundt holt bereits mit Kugel Nummer 6 das Zepter herunter, Peter Lichtenauer – der Regent von 2009 – mit der 22. Patrone den Apfel.

Als sich herauskristallisiert, dass der 50-jährige Matthias Hennig es wirklich vorhat, leistet Seppl Laustroer das letzte Stück Überzeugungsarbeit bei Anja Hennig. Er drückt ihr einen Kuss auf die Wange. Sie sagt: „Der Garten ist zumindest fertig“, und er antwortet: „Das reicht doch.“

Als wenige Minuten später tatsächlich die letzten Brocken des Vogels aus dem Kugelfang rieseln, strahlt auch die 40-Jährige über das ganze Gesicht. Auf den Schultern einiger Schützenbrüder wird die Kaunitzerin, die in der Praxis ihres Mannes arbeitet, zum König getragen.

„Ich freue mich unbändig“, sagt Brudermeister Peter Kulik gleichzeitig, der dem siegreichen Mitbewerber den Erfolg sichtbar gönnt. Kurz hat er noch Peter Hörster gedankt, der seit nunmehr zwei Jahrzehnten die Holzvögel für die Bruderschaft baut. „Damit wir sie kaputtmachen können.“ Am Montag gelingt das Kulik und seinen Mitstreitern besonders gut.

Mit auf dem Thron sitzen Maik und Barbara Ottofrickenstein, Andreas und Susanne Wagner, Ralf und Sigrid Eifert, Günter und Theres Ilskens, Helmut und Birgit Kosfeld, Constantin und Jutta Vernekohl, Thorsten und Simone Gohe sowie Reinhard und Doris Balsfulland. Zeremonienmeister sind Josef und Ursel Laustroer. Dem Hofstaat der Jungschützenregenten André Aelker und Anja Echterhoff gehören Tobias Erichlandwehr und Christina Steiner, Christoph Werneke und Nadine Cordfulland, Pascal Aelker und Carina Wenzel sowie Benjamin Frosch und Nicole Masjosthusmann. Zeremonienmeister sind Dennis Lange und Simone Lichtenauer.

SOCIAL BOOKMARKS