Einbrecher schlagen gleich viermal zu

Die Polizei sucht Zeugen für insgesamt vier Einbrüche, die sich am Wochenende ereignet haben.

In der Nacht zum Sonntag sind zwei Übeltäter durch einen Lichtschacht in die Kellerräume des Geldinstituts an der Wilhelmstraße eingedrungen. Den Einbrechern gelang es, im Keller drei Verbindungstüren zu öffnen. „Aus bisher nicht bekannten Gründen brachen sie aber ein weiteres Vordringen ab und verließen das Gebäude, ohne etwas entwendet zu haben“, heißt es im Bericht der Polizei. In diesem Zusammenhang nennen die Beamten auch einen weiteren Vorfall, der sich am Sonntag, 13. Dezember, ereignet hatte. Seinerzeit waren Übeltäter in den frei zugänglichen Servicebereich der Bank eingedrungen und hatten sich von dort nach Aufhebeln einer Verbindungstür Zugang zum Keller des Gebäudes verschafft. Auch damals hatten die Diebe das Weite gesucht, ohne etwas gestohlen zu haben.

Ebenfalls in der Nacht zum Sonntag ist die Eingangstür zu einem Getränkemarkt an der Fürstenstraße in Kaunitz aufgehebelt worden. Aus der Ladenkasse entwendeten die Diebe laut Polizeimitteilung einen kleinen Wechselgeldbetrag. Außerdem ließen sie mehrere Flaschen Wodka mitgehen. Zudem verursachten die Übeltäter nach Durchtrennen eines Kabels einen Kurzschluss im Gebäude.

Zwischen 16 und 20.30 Uhr haben Einbrecher an der Rückseite eines Einfamilienhauses an der Eichendorffstraße eine Terrassentür aufgehebelt. „Zuvor hatten die Diebe vermutlich einen am Haus angebrachten Bewegungsmelder zerstört und außer Betrieb gesetzt“, heißt es im Bericht der Beamten. Im Haus durchsuchten die Übeltäter in mehreren Zimmern Schränke und Schubladen. Nach ersten Feststellungen sei Bargeld erbeutet worden.

Im selben Tatzeitraum wurde an einem Wohnhaus an der Brinkheide ebenfalls die Terrassentür aufgehebelt. Im Haus wurden mehrere Räume durchsucht. Ob dort etwas gestohlen wurde, steht laut Mitteilung der Beamten noch nicht genau fest.

Die Polizei sucht in allen Fällen Zeugen. Die Beamten fragen: Wer hat zur Tatzeit oder in den Tagen vor dem Einbruch verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatorte beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei in Gütersloh unter 05241/8690 entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS