Fahrbahn soll verengt werden
Radfahrer müssen die Sender Straße queren, wenn sie in Richtung Innenstadt unterwegs sind. Die Fahrbahn soll dort nun verengt werden.

Der Weg endet kurz nach dem Ortseingangsschild. Da es sich um eine Tempo-30-Zone handelt, müssen Fahrradfahrer auf der Straße fahren. Dafür aber müssen sie die Straßenseite wechseln. „Da der Radweg an dieser Stelle von der Fahrbahn abgesetzt ist und nicht für alle Verkehrsteilnehmer erkennbar ist, dass Radfahrer, die in Richtung Ortsmitte fahren, auf die Fahrbahn müssen, ist angedacht, in diesem Übergangsbereich zwei bauliche Engstellen inklusive der dazugehörigen Beschilderung auf der Sender Straße zu installieren“, heißt es in einer Vorlage für den Straßen-, Wege- und Verkehrsausschuss, der sich am Donnerstag, 7. Mai, ab 18 Uhr mit dem Thema beschäftigt.

Die Sitzung im Rathaus ist öffentlich. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich nach Angaben der Verwaltung auf 5000 Euro. Das Projekt könne kurzfristig umgesetzt werden.

SOCIAL BOOKMARKS