Hütti erntet tausende Kiwis
Bild: Steinecke
Größer als im vorigen Jahr sind die Kiwis, die Günter Hüttenhölscher in den vergangenen Tagen von seiner Hauswand gepflückt hat.
Bild: Steinecke

 „Früher habe ich die Kiwis verschenkt. Dann bin ich auf die Idee gekommen, sie zu verkaufen. Was da an Geld zusammenkommt, ist Kraftstoff für einen Lastwagen“, sagt Günter Hüttenhölscher, der seit zwölf Jahren mit seiner Kiwi-Aktion unterwegs ist.

Früchte im Spendenwert von rund 1500 Euro hatte der Verler im vergangenen Jahr abgegeben. Auch in diesem Jahr hat er wieder gut geerntet. Fünf Tage benötigte er, um die pelzigen Energiebomben von den Ranken an seinem Haus zu pflücken. „Die sind viel dicker als beim letzten Mal“, erzählt er mit einem stolzen Lächeln.

26 Zehn-Liter-Eimer kamen so zusammen. Günter Hüttenhölscher rechnet mit 5000 bis 6000 Kiwis. Der 15. November ist erst einmal vorsichtig geplant. „Im Regen stehen will ich nicht“, sagt der Vorsitzende der Balkanhilfe. Er will deshalb erst die Wetterprognose abwarten.

SOCIAL BOOKMARKS