Kinder als Verstärkung auf der Bühne
Bild: Steinecke
Zweites Konzert, zweiter gelungener Abend: Die Cover-Band The Juniors spielte gestern auf der Wiese an der Wilhelmstraße in Verl. Zwischendurch gab es Verstärkung durch den Nachwuchs. Der spielte Luftgitarre bei den Liedern „Highway to Hell“ und „Rockin‘ all over the World“. Im Vergleich zum Auftritt von Fools Garden vor zwei Wochen kamen – wie erwartet – etwas weniger Zuschauer.
Bild: Steinecke

Für vier Stunden waren die fünf Musiker, die seit 20 Jahren durch Ostwestfalen-Lippe touren, gebucht. Entsprechend prall gefüllt war das Song-Buch im Gepäck der Band. Evergreens, Rock-Classics, Kuschelrock, Schlager, Disco-Charts oder die Top 40 waren im Angebot. Wünsche aus dem Publikum waren ausdrücklich erwünscht – gute Unterhaltung leicht gemacht. Anfängliche Berührungsängste zwischen Besuchern und Band waren nach wenigen Noten verschwunden.

Zwischendurch gab es Verstärkung durch den Nachwuchs. Der spielte Luftgitarre bei den Liedern „Highway to Hell“ und „Rockin‘ all over the World“.

Auch an diesem Mittwoch zeigte die Werbegemeinschaft: Die Konzertreihe basiert auf einem stimmigen Konzept, das gern angenommen wird. Einfach mal auf der Wiese vorbeischauen, Freunde und Bekannte treffen und entspannt genießen. Das passt. Den Abschluss bilden in diesem Jahr am 14. August ab 18 Uhr die Rockbusters mit ihrem Kampf gegen den Schlager.

SOCIAL BOOKMARKS