Landesregierung ehrt Martina Strietzel
Hilfe für Senioren: Das ist das Geschäftsmodell von Martina Strietzel, die mit dem Unternehmerinnenbrief ausgezeichnet worden ist.

 Mit ihrem Geschäftskonzept Senioren-Assistenz hat Martina Strietzel die Jury mit Kompetenz und Leidenschaft einstimmig überzeugt, wie es in einer Mitteilung heißt. Es gehe nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. Nach diesem Ansatz bietet Martina Strietzel mit ihrer „Senioren-Assistenz“ in Verl und Umgebung eine Ergänzung zur Pflege und Haushaltshilfe und ermöglicht Senioren und Menschen mit Hilfebedarf, ihr Leben dort zu verbringen, wo sie sich wohl und geborgen fühlen – in ihrem Zuhause.

Ihr Angebot umfasst weit mehr als die Begleitung und Unterstützung von Senioren. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Pflege und ihrer Qualifikation (unter anderem zertifiziert nach dem Plöner Modell) bietet Martina Strietzel unter anderem Hilfestellungen im Hinblick auf Behördengänge, Nutzung von Pflegekassenleistungen und Informationen zur Vorsorgevollmacht. Auch auf die entscheidende Frage: Wer bezahlt die Senioren-Assistenz? Martina Strietzel gibt diese Antwort: Im Kreis Gütersloh seien ihre Leistungen als Unterstützungsangebote im Alltag anerkannt und könnten über die Krankenkasse abgerechnet werden.

SOCIAL BOOKMARKS