Löschzugparty beendet ersten Ostertag
Bild: Steinecke
Tanzen, quatschen, Leute treffen: Nicht nur diese drei Besucherinnen hatten Spaß beim Feuerwehrfest des Löschzugs Kaunitz am Ostersonntagabend in der Ostwestfalenhalle.
Bild: Steinecke

Seit 1919 lädt der Löschzug Kaunitz zu seiner jährlichen Party ein. In diesem Jahr feierten die Organisatoren ihr silbernes Jubiläum in der festlich geschmückten „Eierhalle“. Die Festwirte Luise und Egon Fortkord hatten den Gästen einen bunten Strauß des Vergnügens geschaffen. Erneut wurde die Déjà-Vu-Bar ein zentraler Anlaufpunkt, wenn es um Cocktails und Longdrinks ging.

Zentrale der Hochspannung war die Tombola, die mit mehr als 150 Gewinnen lockte, vom Motorroller über einen 500-Euro-Gutschein für einen Investmentfonds bis hin zu Elektrogeräten und Fahrrädern. Die gezogenen Gewinnnummern sind auf den Internetseiten der Feuerwehr (www.lz-kaunitz.de und www.feuerwehr-verl.de) veröffentlicht.

Für Unterhaltung und Tanzlust sorgte Steve „DJ Popy“ Bo mit einem gelungenen Musik-Mix. Für die Mitglieder des Löschzugs Rheda-Wiedenbrück Grund genug, in diesem Jahr mit 27 Teilnehmern die Party zu besuchen. Seit 2004 gehört ein Abstecher nach Kaunitz für die Frauen und Männer rund um Löchzugführer Wilhelm Baumhus zum guten Ton. Doch auch die Wehren aus Neuenkirchen, Spexard, Ostenland, Hövelhof, Lippling, Schloß Holte-Stukenbrock oder von Mohn Media feierten in der Ostwestfalenhalle.

Weiter unten gehts zur Bildgalerie!

SOCIAL BOOKMARKS