Mann lockt Mädchen in Feld und greift an
Bild: Polizei
Die Polizei sucht Hinweise zu diesem Mountainbike der Marke Scott, Typ Tampico.
Bild: Polizei

Sie benutzten den Geh- und Radweg der Sürenheider Straße und waren aus der Libellenstraße kommend in Richtung „Zum Meierhof“ unterwegs. Etwa hundert Meter hinter einer Bushaltestelle kam den Mädchen ein Radfahrer entgegen.

Angebliche Polizeikontrolle

Er sprach die Jugendlichen an und erzählte ihnen von einer angeblich an der Sürenheider Straße eingerichteten Polizeikontrolle und dass es wohl Ärger geben könnte, wenn sie in die Kontrolle gerieten.

Mann springt ein Mädchen von hinten an

Der etwa 20 bis 30 Jahre alte Mann konnte die beiden Mädchen dazu bewegen, eine vermeintliche Abkürzung durch das angrenzende Kornfeld zu nehmen. Als die Mädchen einige Meter im Kornfeld standen, wurde eine von ihnen von dem Mann von hinten angesprungen und zu Boden gerissen.

Jugendliche wehren sich heftig

Die beiden Jugendlichen wehrten sich heftig und riefen laut um Hilfe. Daraufhin ließ der Angreifer von ihnen ab. Er flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Zu weiteren Gewalttätigkeiten oder Handgreiflichkeiten ist es laut Polizei nicht gekommen. Die Mädchen wurden nicht verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß und von normaler bis schlanker Statur. Der Mann hatte schmale Augenbrauen und einen Dreitagebart. Er trug eine schwarze Lederjacke, eine blaue Jeans und sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Mountainbike in Nähe des Felds gefunden

Am Sonntag wurde in der Nähe des Kornfelds ein Fahrrad gefunden, mit dem der Man der Polizei zufolge mit hoher Wahrscheinlichkeit unterwegs gewesen war. Es handelt sich um ein 26er Mountainbike der Marke Scott, Typ Tampico, in den Farben Blau/Rot/Schwarz mit einem weißen Sattel und schwarzen Kunststoffblechen. Das Rad ist mit einer 27-Gang-Ketttenschaltung und einem Naben-Dynamo ausgestattet. Am Gepäckträger befindet sich ein Kabelschloss der Marke Abus. Am Lenker ist eine Taschenhalterung angebracht, und am Rahmen sind zwei Halterungen für zwei Getränkeflaschen montiert.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und weitere Hinweisgeber. Angaben nimmt die Polizei in Gütersloh unter Tel. 05241/8690 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS