Michael Möllmeier regiert Kolping Kaunitz
Bild: Ibeler
Das Kaiserpaar der Kolpingsfamilie Kaunitz: Michael und Gabriele Möllmeier.
Bild: Ibeler

Es besteht aus Hannes und Martina Kleinhans, Cordula Bürmann-Erichlandwehr, Axel Erichlandwehr, Ursula und Mark Frank, Hildegard und Siegfried Erichlandwehr, Heinz Werner Eikelmann sowie Herbert Hoffmann. Das scheidende Königspaar Ralf und Stefanie Mersch übergab den neuen Majestäten unter großem Jubel der Schützenfestgäste Krone und Kette.

Am Samstag hatte das zweitägige Fest mit einer Gemeinschaftsmesse in der Marienkirche begonnen. Danach trafen sich die Mitglieder auf dem Hof Ottemeier-Esken an der Paderborner Straße. Den Wettbewerb König der Könige gewann Marco Richart. Außerdem wurden 23 Kinder als neue Mitglieder in der Kolpingsfamilie willkommen geheißen. Anschließend fand ein sehr gut besuchter Scheunenball mit Tanz und Musik statt.

Außerordentlich gute Teilnehmerzahlen verbuchte der bunte Familientag am Sonntag. Aufgrund des guten Wetters kamen hunderte Besucher mit dem Fahrrad – und in Sachen Unterhaltung auf ihre Kosten. Im Mittelpunkt des Festes stand die Ermittlung neuer Regenten. Vogelbauer Andreas Pollmeier hatte den Holzadler angefertigt, der mit Keulen von seiner Stange geholt werden musste. Die Krone fiel bei Ulrich Bokel. Das Zepter sicherte sich Johann Vorderbrüggen, und den Apfel holte sich Frank Rodemann. I

m Rahmen des Kolpingschützenfestes fand auch eine Scheckübergabe statt. Die Durchführung des Osterfeuers hatte 750 Euro eingebracht. Ulrich Bokel, Reinhard Junker und Frank Rodemann übergaben den Scheck an die Vertreterinnen des Eine-Welt-Teams Sarah Esken, Judit Esken und Marga Kleimann. Das Geld wird für Malawi verwendet.

SOCIAL BOOKMARKS