Österlicher Kreativmarkt im Hühnerstall
Bild: Ibeler
Freuen sich auf einen Markt mit vielen Ausstellern: Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. März, findet im Hühnerstall in Bornholte-Bahnhof ein Kunst- und Kreativmarkt statt. Ebenfalls geöffnet ist dann eine Cafeteria.
Bild: Ibeler

 Bei gutem Wetter werden einige Stände draußen vor dem Eingang aufgebaut. Wie jedes Jahr dürfen Besucher den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Sechs Aussteller sind zum ersten Mal beim Kunst- und Kreativmarkt mit dabei, der unter dem Motto „Rund ums Ei“ steht. Längst kommen die Künstler nicht nur aus der näheren Umgebung.

Wanda Quasdorf wird mit ihren Filzvarianten zum Beispiel aus dem über 100 Kilometer weit entfernten Niedenstein anreisen. „Wir möchten den Besuchern ein ständig wechselndes Angebot bieten“, sagt Organisator Kurt Luley. Die Besucher werden die Qual der Wahl haben, verspricht er. Es gibt nicht nur Ostereier in sämtlichen künstlerischen Variationen. Auch handgeschöpfte Seife, Holzsägearbeiten, selbst kreierter Schmuck, Aquarelle, Bilder, Tiffany Glaskunst, Schmuckkarten, Geschenkboxen, ausgefallene Dekorationen für einen schön gedeckten Tisch, Gestricktes, Genähtes oder Gehäkeltes sind dabei.

Wer etwas Essbares erwerben möchte, das nicht im Supermarkt erhältlich ist, wird ebenfalls fündig werden: außer Honig, Gelees, Essig, Pesto und selbst hergestellten Likören gibt es die Tüten der Holter Curry-Königin Barbara Jürgen mit folgendem Inhalt: Baguette, Bier und Currywurst im Glas. Hunger müssen die Gäste des österlichen Kreativmarkts nicht leiden. Eine Cafeteria ist an beiden Tagen geöffnet.

SOCIAL BOOKMARKS