Radfahrer lebensgefährlich verletzt
Bild: Steinecke
Mit schweren Verletzungen ist ein Mann nach Gütersloh ins Krankenhaus gefahren worden.
Bild: Steinecke

Der Mann, 33 Jahre alt und noch nicht identifiziert, war mit seinem Rad aus der Feuerbornstraße gekommen und wollte die Sürenheider Straße überqueren. Dabei übersah er offensichtlich einen Lastwagen, den ein 53-Jähriger aus Bad Wünnenberg steuerte. „Ich habe versucht auszuweichen“, sagte der Fahrer des 40-Tonners, der Baumstämme geladen hatte.

Der Fahrradfahrer habe den Eindruck gemacht, als wolle er vor dem Lastwagen schnell noch die Straße überqueren, schilderten Zeugen den Vorfall. Dabei kam es zum Zusammenprall. Der Mann schlug seitlich gegen die Zugmaschine und stürzte. Das Fahrrad wurde an den Straßenrand geschleudert. Der Radfahrer war mit einem Freund unterwegs gewesen, der nur gebrochen französisch sprach. Deswegen dauerte es an, den Mann zu identifizieren. Die Sürenheider Straße musste für zwei Stunden gesperrt werden.

SOCIAL BOOKMARKS