Schützengilde Verl feiert drei Tage lang
Alfons Siggemann dankt am Montag als König ab. Dann wird ein Nachfolger ermittelt.

Und zwar von der Paderborner Straße zum Parkplatz hin verlegt, der problemlos über die Umgehungsstraße zu erreichen ist. Musikalisch will die Gilde mit Sängerin Anna-Maria Zimmermann an den Erfolg des Vorjahrs anknüpfen. Traditionell beginnt das Schützenfest am Samstag um 18 Uhr mit dem Gedenken an die Verstorbenen und dem großen Zapfenstreich auf dem Denkmalplatz. Ab 19.30 Uhr ermittelt der Nachwuchs beim Vogelschießen der Jungschützen den Jungschützenkönig. Beim Festball spielt die Nightshift-Partyband auf.

Am Sonntag startet um 15 Uhr der große Festumzug auf dem Kühlmannplatz – wegen der Baustelle mit neuer Streckenführung. Begleitet von neun Musikformationen, ziehen die Schützen über die Hauptstraße in Richtung St.-Anna-Haus und dann über Florianweg, Marktstraße, Lindenstraße und Körnerweg durch die Siedlung an der Annaburger Straße bis zum Festgelände. Das Festzelt und die Terrassenanlagen davor laden ebenso zum Verweilen ein wie die im vorigen Jahr erstmals im Zelt eingerichtete Lounge. Ab 21 Uhr hat Anna-Maria Zimmermann ihren großen Auftritt. Der Eintritt ist frei.

Auf die Messe am Montag ab 8.30 Uhr mit Segnung der restaurierten Gilde-Fahne von 1983 folgen Frühstück im Festzelt und das Vogelschießen um die Königswürde. Um 18 Uhr startet der letzte Schützenumzug der drei Festtage. Der Festball ab 21.30 Uhr bildet den Abschluss des Festes.

SOCIAL BOOKMARKS