Söndgerath-Gruppe zieht nach Verl
Bild: Steinecke
An der Avenwedder Straße in Gütersloh hat die Söndgerath-Gruppe ihren Sitz. Unternehmensgründer Dirk Söndgerath hat jetzt ein Grundstück in Sürenheide gekauft.
Bild: Steinecke

Die Unternehmensgruppe Söndgerath ist in drei Bereichen aktiv: Gebäudereinigung, Parkettverkauf und -verlegung sowie Gartenbau. 1993 hat Geschäftsführer Dirk Söndgerath die Firma an der Avenwedder Straße in Avenwedde gegründet. Direkt nachdem er seinen Meister als Gebäudereiniger gemacht hatte. Danach hat sich die Gruppe dynamisch entwickelt. Söndgerath beschäftigt heute 300 Teil- und Vollzeitkräfte, darunter vier Auszubildende.

„Wir müssen unsere Räumlichkeiten erweitern“, nennt Dirk Söndgerath einen Grund, warum er in Sürenheide eine Fläche gekauft hat, die nun möglichst schnell bebaut werden soll. „Ich rechne damit, dass wir im kommenden Jahr umziehen werden“, erklärte Söndgerath im Gespräch mit der „Glocke“.

Ein weiterer Grund ist die Lage des Sürenheider Gewerbegebiets. „Von der Autobahn 2 kann man unheimlich viel erreichen“, erklärt der Firmenchef. Auch auf Autobahn 33 sei man schnell, so Söndgerath. Die Unternehmen der Gruppe sind im Umkreis von rund 60 Kilometern in den Kreisen Warendorf, Gütersloh und Herford sowie im Raum Bielefeld und Paderborn aktiv. 4160 Quadratmeter hat Söndgerath gekauft, 350 000 bis 400 000 Euro sollen in den Firmensitz investiert werden, sobald die Formalitäten erledigt sind.

SOCIAL BOOKMARKS